Über uns

Berlin’s erste Konzeptgalerie zur 9. Kunst eröffnet.

„Graphic Novels“ muss man (fast) nicht mehr vorstellen: die literarische Gattung der illustrativen, zeichnerischen Erzählkunst erfreut sich zunehmender Beliebtheit bei anspruchsvollen Lesern, die entweder ihre klassische Lese-Gewohnheiten bereichern wollen, oder mit Comics groß geworden sind. Sie sind mittlerweile angekommen und etabliert in der kulturellen Oberschicht, wie zahlreiche Messen & Ausstellungen zeigen.

Sie kennen bereits auch Concept-Stores, kleine individuelle Läden mit Themen-Charakter, fern ab der großen Einkaufstempeln und geschätzt für die Exklusivität ihrer Angebote.

notre goût – so der Name dieser Konzeptgalerie – erweitert dieser Begriff in dem Bereich der 9. Kunst in einer besonderen Form: die gezeigten Exponate, signierte limitierte Ausgaben auf Fine-Art-Papier können hier direkt erworben werden. Neben einer Auswahl der besten aktuellen Graphic Novels werden ausgewählte Design-Objekte angeboten.

Zur Eröffnung ihrer Konzeptgalerie haben Yvonne Hendricks und Vincent Ovaert, ein in der Werbebranche tätiges, deutsch-französisches Ehepaar, „ihren Geschmack“ (notre goût auf deutsch) auf die Berliner Grafik-Welt fokussiert. „Wir wollten die besondere historische Lage unserer Konzeptgalerie an der Berliner Mauer-Gedenkstätte nutzen, um die einzigartige Verbindung dieser Stadt mit der Grafik-Kunst zu zeigen“ so Vincent Ovaert, Wahl-Berliner seit 28 Jahren. Von Flix (Da war mal was, Carlsen) über Simon Schwartz (drüben, avant-verlag) bis Olivier Jouvret & Nicolas Brachet’s Novel (Fluchttunnel nach West-Berlin, avant-verlag), die ausgewählten Buch-Werken sind ein wahrer „Muss“ für jeden „Berlin-Liebhaber“. An den Wänden werden Berliner Illustratoren (Orlando Hoetzel, Sandra Siewert, Pascal Thomas) neben Graphic Nobels Autoren (Reinhard Kleist,  Tim Dinter & Rainer Engel aus Berlin) für Liebhaber & Sammler in streng limitierten Drucken auf Fine-Art-Papier zugänglich gemacht. „Die Digigraphie® by Epson ermöglicht in der Kunst- & Galeriebranche neue Wege zu gehen. Wertsteigende Unikate können auf modernem Weg ein breiteres Publikum ansprechen“, so Vincent Ovaert. Yvonne Hendricks, Mitinhaberin, Design-Trend-Scouterin und langjährige Artdirectorin: „Die Ergänzung unserer Produktpalette mit ausgesuchten Design-Objekten war uns wichtig, um die 9. Kunst in der Alltagswelt zu zeigen und einzubetten.“

Neben eingeweihten & kunstaffinen Kunden sollen auch die weltweiten Berlin-Besucher der anliegenden Mauer-Gedenkstätte erwartet werden. „Das architektonische Ensemble an der Bernauer Straße zieht viele Neugierde an und wir sind sehr froh, nun unsere Fläche für das interessierte Publikum zu eröffnen“ so Yvonne Hendricks. Geöffnet wird  von Mo-Fr, 14h bis 17h Wochentags sowie an den Adventswochenenden von 14-17h, in der Bernauer Straße 8d, via Strelitzer Straße 53  oder den "Postenweg", in Berlin-Mitte.